Wer wir sind

Die Heinrich-Böll-Stiftung steht für grüne Ideen und Projekte, ist eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk. Wir arbeiten mit über hundert Partnerprojekten in mehr als 60 Ländern zusammen und unterhalten derzeit Büros in 34 Ländern.

Veranstaltungen

30
September
Donnerstag, 30. September 2021 in
Bremen

Ökologischer Stadtumbau - wie geht das?

Diskussion in Rotkäppchens Pop-Up-Garten im Bremer Viertel
01
Oktober
Freitag, 01. Oktober 2021

Deutschland hat gewählt

Zur politischen Situation nach der Bundestagswahl 2021
Livestream
02
Oktober
Samstag, 02. Oktober 2021

Exkursion: Klimakrise auf dem Acker - Ein Blick in die Landwirtschaft der Zukunft

Besuch des flächenmäßig größten Klima-Landnutzungs-Experiments der Welt

Kontakt

Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Schumannstr. 8, 10117 Berlin
Fon: (030) 285 34-0
Fax: (030) 285 34-109
E-Mail: info@boell.de

Wie wir organisiert sind

Jahresberichte

Unsere Jahresberichte geben einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Stiftung im In- und Ausland. Sie können als PDF-Datei heruntergeladen werden, außerdem lassen sich alle neueren Jahresberichte über unseren Bookshop bestellen.

Cover Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019 der Heinrich-Böll-Stiftung

Unsere Stiftung streitet für Demokratie und Menschenrechte, argumentiert für die sozialökologische Transformation, plädiert für ein solidarisches Europa und eine gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger. In unserem Jahresbericht 2019 berichten wir über unsere Arbeit im In- und Ausland.

Jahresbericht 2018 der Heinrich-Böll-Stiftung

Das Jahr 2018 stand im Zeichen neuer politischer Ereignisse. Unsere Themen waren u.a. Menschenrechte, Genderpolitik und Minderheitenschutz. Auch unser Schwerpunktthema «Klimaschutz» ist im vergangenen Jahr gesellschaftlich in den Mittelpunkt gerückt. Im Jahresbericht informieren wir über unsere vielfältige Arbeit im In- und Ausland.

Herunterladen

Bitte wählen Sie ein Datei-Format.

pdf epub mobi

Die Heinrich-Böll-Stiftung im In- und Ausland

In Erinnerung