Podcast-Episode

Pestizidatlas – Die Causa Glyphosat (3/3)

Im September 2022 entscheidet sich, ob Glyphosat weiterhin in der EU eingesetzt werden darf oder ob es nach Jahren des erbitterten Streits verboten wird. Schon vor sieben Jahren stand das Totalherbizid, das Krebs erregend wirken kann, vor einem Verbot. Doch ein skandalumwittertes Zulassungsverfahren und der politische Alleingang des damaligen deutschen Agrarministers verhinderten das. Warum Glyphosat immer noch auf dem Markt ist, warum es verboten gehört und welche verheerende Rolle es in der argentinischen Landwirtschaft spielt – das erzählt der dritte Teil des Böll.Spezial zum gerade erschienenen Pestizidatlas der Heinrich-Böll-Stiftung.

Ein Podcast mit:
• Katrin Wenz, Agrarreferentin beim Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND)
• Helmut Burtscher-Schaden, Umweltchemiker und Glyphosat-Experte bei Global 2000
• Michael Alvarez-Kalverkamp, früherer Büroleiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Santiago de Chile

Shownotes:
Pestizidatlas der Heinrich-Böll-Stiftung:
www.boell.de/pestizidatlas

Briefing „Fehlerhafte Industriestudien im Wiederzulassungsverfahren von Glyphosat“:
www.global2000.at/sites/global/files/Briefing_Fehlerhafte_Industriestud…

This episode is part of the series:
Cover image for podcast
Beschreibung

Die mehrteiligen Themenschwerpunkte der Heinrich-Böll-Stiftung zum Anhören.