Podcast-Episode

Der Preis des Fleisches (3/3): Wege aus der Fleischkrise

88 Prozent der Deutschen sind laut Studien bereit, mehr Geld für Fleisch auszugeben, wenn die Tiere dann besser gehalten werden. Doch viele Verbraucherinnen und Verbraucher suchen in den Supermärkten vergebens nach guten Orientierungshilfen. Tierschutzlabel? Gentechnik-freies Futter? Ampel-Kennzeichnung für den Gesundheitswert? CO2 Foot-Printlabel? Fehlanzeige!
Was können Verbraucherinnen und Verbraucher ganz praktisch machen, wenn sie ihren Fleischkonsum verringern und verbessern wollen, ohne dass ein nachhaltigerer Essensplan ein Riesenloch in die Haushaltskasse frisst? Wie könnten konkrete nachhaltigere Lösungen, auch für Familien mit weniger Geld, aussehen?

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Die mehrteiligen Themenschwerpunkte der Heinrich-Böll-Stiftung zum Anhören.