Es ist Zeit für ein Europäisches Vereinsrecht!

Bislang gibt es für europäisch organisierte Vereine keinen eigenen Rechtsstatus. Dies erschwert nicht nur transnationale Zusammenarbeit, sondern macht die Zivilgesellschaft auch angreifbar.

Ein neuer Vorstoß des Europäischen Parlaments möchte die momentane Situation ändern und zur Stärkung europäischer Vereine und zum Schutz der organisierten Zivilgesellschaft ein Europäisches Vereinsstatut schaffen.

  • Warum ist ein solches Vereinsrecht wichtig?
     
  • Weshalb sind bisherige Vorstöße gescheitert?
     
  • Was macht die neue Initiative erfolgsversprechend und wie kann sie gelingen?

Diesen Fragen gehen wir in diesem Dossier nach.

Fachgespräch: Initiative für ein europäisches Vereinsrecht - Heinrich-Böll-Stiftung

Dieser externe Inhalt erfordert Ihre Zustimmung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

video-thumbnail Direkt auf YouTube ansehen

Fachgespräch: Initiative für ein europäisches Vereinsrecht
Neue Chancen für die Zivilgesellschaft?

Unter anderem mit:

  • Dr. Sergey Lagodinsky (MdEP), Die Grünen/EFA
  • Alexandrina Najmovicz, Secretary General, European Civic Forum
  • Márta Pardavi, Co-chair, Hungarian Helsinki Committee
  • Ansgar Klein, Geschäftsführer Publizistik und Politik, Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Berlin

Zum Mitschnitt englischsprachig »

Mehr zum Thema

Demokratiesicherung in der Europäischen Union

Schriften zu Europa – Band 9:

Wie soll die EU auf Demokratieabbau in ihren Reihen reagieren? Wie kann sie ihn verhindern und den demokratischen Rechtsstaat schützen? Diesen Fragen geht die vorliegende Studie nach. Sie macht anschaulich, in welchem Dilemma sich die EU befindet und welche Möglichkeiten sie doch hat.

Herunterladen

Bitte wählen Sie ein Datei-Format.

pdf epub mobi