EXKURS: Repressionen gegen Journalist:innen in Belarus

EXKURS: Repressionen gegen Journalist:innen in Belarus

Seit Beginn der Massenproteste nach der Präsidentschaftswahl im August 2020 eskalierte die Verfolgung von Journalist:innen in Belarus. Sie wurden Opfer von Gewalt, sie wurden verhaftet und landeten im Gefängnis. Nur für das Jahr 2020 zählt die Vereinigung von belarusischen Journalist:innen (BAJ) 480 Festnahmen von Medienvertretern, 62 Fälle von Gewalt gegen Journalist:innen, 196 Presseleute wurden für mehr als 3 Tage festgenommen. Auch 2021 gehen die Repressionen weiter und mit dem Stand heute befinden sich 34 Journalist:innen in belarusischen Gefängnissen und Straflagern.