Podcast-Episode

FE002 Deutschland und Europa

Nachdem wir in der ersten Folge einen Blick auf den geschichtlichen Verlauf der europäischen Einigung seit dem ersten Weltkrieg geworfen haben, wagt auch die zweite Runde einen Blick auf die Vergangenheit, wechselt aber den Blickwinkel leicht und richtet ihn auf Deutschland selbst.

Wie hat sich das Verhältnis von Deutschland zu den anderen europäischen Staaten entwickelt? Wie wurde Deutschland wahrgenommen und wie hat sich diese Sicht über die Jahrzehnte bis heute verändert? Welche Aufgaben stehen für Deutschland heute in Europa an und wie soll die deutsche Rolle weiterentwickelt werden?

Um all dies zu hinterfragen und zu ergründen, sprechen wir in dieser Ausgabe von Fokus Europa mit Ulrike Guérot. Die Politikwissenschaftlerin beschäftigt sich seit langem mit Europafragen und hat besondere Erfahrungen bezüglich des Verhältnisses zwischen Deutschland und Frankreich gesammelt. Sie war in zahlreichen Organisationen engagiert bis sie zur Open Society Initiative for Europe kam, bei der sie vor kurzem eine neue Aufgabe übernommen hat.

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Fokus Europa ist eine Serie von Gesprächen über Politik, Kultur und die Gemeinschaft in Europa. Moderation: Tim Pritlove.